Boomer

Mischling

männlich, kastriert

Stockmaß ca. 38 cm, ca. 10 kg

geb. ca. 10.1.2019

 

Mittelmeercheck (Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria) komplett negativ, d.h. ohne Befund

 

Boomer wurde zusammen mit seinen Geschwistern in der Auffangstation abgegeben. Er war der Kleinste, eher etwas zurückhaltend und hat wenig gespielt. Unsere Kollegin merkte, dass etwas nicht stimmte und stellte ihn in der Klinik vor. Seine Hüfte war nicht in Ordnung und er würde, sobald er ausgewachsen ist, eine Femurkopfresektion benötigen. Während seine Geschwister nach und nach zu ihren neuen Familien ausreisen durften, blieb der kleine Bub zurück. In der Auffangstation entwickelte er sich zu einem aufgeschlossen, verspielten, stets fröhlichen kleinen Schatz. Seine Menschen mochte er sehr und freute sich über jede kleine Kuscheleinheit. Auch im Umgang mit Kindern und anderen Hunden war Boomer ein Sonnenschein. Unsere Kollegin hat sich viel Mühe gegeben, doch Boomer hat nun rd. 1,5 Jahre nichts anderes als seinen Zwinger, die vielen andern Hunde und seine vertrauten Menschen gesehen. Als er nun alt genug für die OP war, hat sie uns gebeten, ob wir ihn nicht übernehmen könnten, er ist so ein toller Hund und verpasst so viel.

 

Durch viele großzügige Spenden konnten wir die OP veranlassen und fanden auch eine Pflegefamilie, die bereit ist, mit ihm in die Physiotherapie zu gehen.

 

Zwischenzeitlich lebt Boomer bei unserer Pflegefamilie mit einem größeren Rüden und zwei Kindern zusammen. Der kleine Bub ist noch sehr schüchtern und braucht Zeit sich zurecht zu finden, aber es wird langsam.

 

Weitere Infos folgen.

zooplus.de